24. - 26. Juni 2016
Unsere Beiträge zum Festwochenende
19. Juni bis 31.Juli 2016::

DER GUTEN STADT ZEHDENICK...
Ausstellung mit Gemälden von Wilhelm Kimbel

in der Galerie der Kunstfreunde Zehdenick e. V., Marktstraße 15, 16792 Zehdenick
32 Jahre lebte Wilhelm Kimbel in unserer Stadt und fühlte sich ihr sehr verbunden.
Aus Anlass des Stadtfestes rücken wir sein künstlerisches Schaffen in der Zehdenicker Zeit erneut in den Blickpunkt einer ihm gewidmeten Ausstellung.
So wie bei unserer ersten Kimbel - Ausstellung im Jahr 2003 zeigen wir etliche seiner Gemälde als Leihgaben aus Privatbesitz.
Sonderöffnungszeiten am Festwochenende:

Freitag, 24. Juni: 14 - 17 Uhr
Sonnabend, 25. Juni: 14 - 18 Uhr
Sonntag, 26. Juni: 14 - 17 Uhr
 

Sonnabend, 25.Juni 2016, 14 - 18 Uhr:

EINLADUNG ZU KIMBEL
Ein besonderer Nachmittag mit "Drehorgel - Klara" und dem "Hofzeichner seiner Majestät des Kaisers und Königs"

Wir laden dazu ein, sich an den Aquarellen, Lithografien, Ölbildern und Zeichnungen von Wilhelm Kimbel zu erfreuen und Neues über den bekannten Wahl - Zehdenicker zu erfahren.
Drehorgel - Klara
Das Betrachten vieler Bilder Wilhelm Kimbels ist wie ein Spaziergang durch das alte Zehdenick, der nicht nur für Einheimische, sondern auch für Festgäste aus dem Umland oder aus Berlin faszinierend ist. Ein Besuch der Ausstellung in der gewohnt gemütlichen und anregenden Atmosphäre unserer Vereinsgalerie lohnt allein schon deshalb.
Darüber hinaus sorgen wir für weitere schöne Überraschungen.

Drehorgel - Klara alias Kerstin Rudolf aus Grüneberg empfängt die Besucher unserer Ausstellung mit altbekannten Berliner Weisen und Küchenliedern und versetzt sie so ganz mühelos in eine Zeit, in der die Musik noch aus dem Leierkasten kam. Volkslieder, alte Schlager oder auch Stimmungsmusik, für jeden Geschmack ist etwas dabei.
k und k Hofzeichner
Alle Lieder, die aus der Drehorgel kommen, werden von Klara gesanglich begleitet und da es viele altbekannte Melodien sind, ist das Mitsingen unbedingt erwünscht.

Man kann natürlich auch einfach Platz nehmen und sich bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein vom Klang dieses wunderbaren Instruments verzaubern lassen. Und die ganz Mutigen dürfen sich sogar selbst an der Drehorgel ausprobieren und für einen Moment mal in die Rolle als Leierkastenmann oder -frau schlüpfen.

In die Rolle des Hofzeichners seiner Majestät des Kaisers und Königs - diesen Titel durfte Wilhelm Kimbel seinerzeit als einziger tragen - schlüpft der Grafiker, Illustrator und Karikaturist Claus Werner Scharfe aus Schwedt.

Der pfiffige Schnellzeichner nimmt gekonnt die Galeriebesucher auf′s Korn. Flink wandert sein Stift über das Papier und fertig ist das Konterfei: mal lustig, mal seriös oder auch erotisch, aber immer humorvoll und originell! Festgäste haben so die einmalige Gelegenheit, sich von ihm porträtieren zu lassen und eine besondere Erinnerung an die 800 - Jahr - Feier mit nach Hause zu nehmen.
 
Freitag, 24. Juni 2016, 18.30 Uhr:

ZEHDENICK - MEINE STADT
Auszeichnung der Gewinner des gemeinsamen Wettbewerbs der Kunstfreunde und der Gewo Zehdenick
auf der Bühne am Adolf - Mann - Platz

Aus den über 30 Wettbewerbsbeiträgen die Preisträger auszuwählen, war kein leichtes Unterfangen für die Jury.
Ihr Votum abgegeben haben auch die Besucher der Ausstellung "Zehdenick - meine Stadt".
Mehr wird noch nicht verraten.
nach oben
© 2020 Kunstfreunde Zehdenick e.V.