24. März 2019
Am letzten Sonntag war es endlich soweit. Die Zehdenicker Kunstfreunde eröffneten ihre erste Ausstellung in diesem Jahr: WASSER, FARBE+ MEHR. Und dieses MEHR im Motto machte seinem Namen gleich zu Beginn alle Ehre, denn immer mehr Menschen drängten kurz vor 15 Uhr in den schon gut gefüllten Raum. Und so wurden schnell mehr und mehr Stühle in den Raum gereicht, damit jeder einen Sitzplatz hatte.

Mehr geht nicht. Geht doch!

Mehr als 70 Besucher durfte Petra Schier schließlich im Namen der Vereinsmitglieder begrüßen und auf das Thema WASSER einstimmen, mit dem sich die Kunstfreunde 2018 bei mehr als 30 Vereinstreffs gemeinsam mit anderen Künstlern auseinandergesetzt haben.
 
Doch wie malt man Wasser? Hat es überhaupt eine FARBE? Eigentlich ist Wasser farblos. Das weiß jedes Kind und malt es trotzdem blau. Oft ist es auch grau, grün, türkis, meist jedoch transparent. Aber warum? Das hat mit Physik zu tun, mit Sonnenstrahlen, Licht, Reflexion der umgebenden Landschaft.

Der Magie des Wassers kann sich niemand von uns entziehen. Einfach nur irgendwo am Wasser zu sein, macht uns schon glücklich. Es nimmt sogar Informationen und Schwingungen auf, speichert sie. Wissenschaftler sprechen vom Wassergedächtnis. Da kommt man schon ins Grübeln... auch über unseren oft sorglosen Umgang mit dem kostbaren Nass.
Marion Steer führt durch die Ausstellung
Tatsächlich ist Wasser vielfältig darstellbar, strukturell wie farblich. Und immer spannend. Das wurde mehr als deutlich, als Marion Steer erstmalig alle Anwesenden zu einem kleinen gedanklichen Rundgang durch die Ausstellung einlud. Beinahe wie bei einer Kuratorinnen-Führung im Barberini – wie Petra Schier scherzhaft meinte – setzte sie jedes Kunstwerk mit den benachbarten Bildern in Beziehung. So entstanden ganz neue Sichtweisen.
Bäume, Wegweisern gleich, mal groß, mal klein, demonstrativ oder verhalten im Hintergrund, kommunizierten miteinander und nahmen uns mit auf die Reise in die wasserreiche Umgebung von Zehdenick.
Erinnerungen kommen hoch an den letzten Sommer. Inmitten eines Landschaftsmotivs mit Farbpalette und Pinsel, auf einem Hocker sitzend, einige mit einem Strohhut auf dem Kopf, sich vor der Sonne schützend. Nah am Wasser war es angenehm...

Angeregt durch Marion Steers BILDER-GESCHICHTEN wurde allen klar: Es ist VIEL MEHR zu sehen, als man denkt, wenn man sich wirklich auf eine Zwiesprache mit dem Kunstwerk einlässt... Eine mehr als gelungene Vernissage also, zu deren Gelingen auch hinter den Kulissen viele fleißige Vereinsmitglieder beigetragen haben, denen an dieser Stelle ein großes Dankeschön gebührt.

Übrigens hätte das Motto der Ausstellung vielleicht auch WASSER, FARBE+ MEER lauten dürfen. Sie ahnen warum? Überzeugen Sie sich trotzdem selbst in der Marktstraße 15 in Zehdenick, jeweils freitags und sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr. Nehmen Sie sich ruhig Zeit für unsere BILDER-GESCHICHTEN+ VIEL MEHR....
Presse-Team der Kunstfreunde Zehdenick e.V.

Fotos: Gabriele Schäfer
nach oben
© 2020 Kunstfreunde Zehdenick e.V.