11. Januar 2018
Besuch der Ausstellung "Hinter der Maske. Künstler in der DDR"
Die Kunstfreunde Zehdenicks haben sich am 11.01.2018 wieder auf den Weg nach Potsdam gemacht und sich die aktuelle Ausstellung "Hinter der Maske" mit DDR-Künstlern angeschaut.

Die Technik hat diesmal funktioniert und nachdem alle ihre Ohrhörer angelegt hatten, tauchten wir in eine Sicht der DDR-Kunst ein, die das Museum Barberini ausgewählt hatte.

Es begann mit einer allgemeinen Einführung in den Museumsbau.
Anke Treichel beim Betrachten eines Bides
Über DDR-Kunst wird immer wieder und immer noch gestritten. Unsere Erklärerin aus dem Museum gestand am Anfang, dass sie sich in der DDR-Kunst nicht auskennt und sich einiges angelesen hat und die DDR-Kunst bisher nicht wirklich kennt.
Die meisten Kuratoren, Kunstkritiker und Museumsdirektoren, die heute über die DDR-Kunst befinden, sind nicht aus dem Osten. Die DDR-Kunst in den internationalen Kontext einzugliedern fällt allen schwer. Die Diskussionen über diese Ausstellung waren vielfältig.

In der Ausstellung waren 117 Bilder von 87 Künstlern aus vier Jahrzehnten zu sehen. Wir machten uns ein eigenes Bild an den ausgewählten Bildern im Rahmen der Führung und danach im Alleingang.

Besonders gemalte Beispiele aus den Schaffensorten und Ateliers als Bühne und Schutzraum sowie Gemeinschaftsbilder, Bilder von Gruppen und Kollektiven und einige Selbstporträts haben wir gemeinsam betrachtet.

Ein markantes Bild passend zum Thema der Ausstellung: "Hinter der Maske"

Wir Kunstfreunde diskutierten ebenso über unsere Erfahrungen
und Wahrnehmungen.
Einige Künstler und Bilder waren uns wohlbekannt und die
Qualität im Original bemerkenswert

Na, was sehen sie da?


Kleine Formate waren in der Ausstellung auch vertreten

Der lange Typ im roten Mantel fiel uns in der Ausstellung bereits auf. Leider war dieser trotz seiner Größe so gewandt auf den Beinen, dass er erstmal für unsere Fotolinse zu schnell war.

Aber er lief uns noch einmal ins Bild und endlich konnten wir ihn einfangen. Rote Maske und roter Mantel, das ist mehr als ein Zufall!

Es war für alle ein schöner und stimmiger Ausflug.

Herzlichen Dank an die Organisatorin, die Kunstfreundin Petra Schier.

[ Marion Steer ]

Fotos: M. Steer

Bestimmt ein Künstler, oder ???
nach oben
© 2020 Kunstfreunde Zehdenick e.V.