21. Juni 2009
Lesung Dr. Irmtraud Gutschke
Sommeranfang mit Eva Strittmatter

Der Sommeranfang war für die Zehdenicker Hobby - Künstler die rechte Zeit, um zu einer ganz besonderen Lesung in die Galerie am Markt einzuladen:
"Eva Strittmatter. Leib und Leben".

Eva Strittmatter hat studiert, gearbeitet, vier Kinder aufgezogen, einen Hof ausgebaut und ihren berühmten Mann begleitet und beraten.

Und scheinbar nebenbei ist sie eine der erfolgreichsten deutschen Lyrikerinnen geworden, deren Gedichte vielen Menschen nahe gingen und gehen.

Die Journalistin und Literaturwissenschaftlerin Dr. Irmtraud Gutschke besuchte sie 2008 in Schulzenhof und so entstand aus den Interviews eine packende Autobiografie, in der Eva Strittmatter auf fast intime Weise erzählt: von ihrem Leben mit Erwin Strittmatter, ihren persönlichen Erschütterungen, ihren Erfahrungen in der DDR und vom Entstehen ihrer wunderbaren Gedichte.

Und so lauschten denn auch mehr als 30 Besucher gebannt der höchst interessanten Wiedergabe der Schulzenhofer Gespräche.
Irmtraud Gutschke erwies sich nicht nur als kompetente Kennerin der Lyrikerin, sie trug einige Texte auch sehr einfühlsam vor oder spielte sie im Originalton von Eva Strittmatter gesprochen ein.
Und als sich dann von der Vereinsterrasse her gar eine Amsel entschloss, mit ihrem Gesang die Stimme der Dichterin zu unterstützen, war das ein magischer Moment, der noch lange nachklingen wird...
Lesung "Eva Strittmatter: Leib und Leben" Lesung "Eva Strittmatter: Leib und Leben"
 
Lesung "Eva Strittmatter: Leib und Leben" Lesung "Eva Strittmatter: Leib und Leben"
nach oben
© 2018 Kunstfreunde Zehdenick e.V.