23. Juli 2010
Willkommensgruß
Warum in die Ferne schweifen? Elfis Garten liegt so nah!

Zugegeben, zu dieser Erkenntnis kamen wir nicht zum ersten Mal, aber das letzte Mal liegt doch wirklich schon einige Zeit zurück.

Und so folgten denn auch etliche daheimgebliebene, von Urlaubs- oder Enkelkinder-Abenteuern verschonte Vereinsmitglieder nur zu gern Elfis freundlicher Einladung.

Jeder hatte ein leckeres Mitbringsel für das leibliche Wohl und sein Malzeug dabei.

Dass es in Klepschs Gartenidylle nicht an zauberhaften Motiven zum Malen fehlen würde, versteht sich bei Elfchens sicherem Händchen für Dekoratives von selbst und war dennoch immer wieder Anlass zu Staunen und Entzücken.
 
An der liebevoll gedeckten Kaffeetafel hielten wir es daher wegen der Verlockungen dieses grünen Paradieses kaum aus.
 
Bald hatte sich jeder ein lauschiges Plätzchen zum Augen weiden, Träumen, Plauschen und / oder Malen gesucht.
 
Weiße mit Schuss wurde als passendes Getränk auserkoren, erfrischend und beflügelnd, auch wenn es zum Aquarellieren nicht so recht taugte.
 
Grillmeister

Wie im Fluge verging die Zeit, bis der üppig beladene Tisch für das Abendessen alle wieder herbeilockte.

Und einmal mehr erwarb sich Peter Klepsch Verdienste um den Verein, diesmal als umsichtiger Grillmeister.

Ein dickes Dankeschön an ihn und unsere Elfi für diesen wunderschönen Nachmittag.
 
nach oben
© 2019 Kunstfreunde Zehdenick e.V.