30. Juli - 3 September 2017
Marion Steer und Petra Schier
Am Sonntag, dem 30. Juli 2017 gab es in unserer Galerie die Vernissage zur neuen Ausstellung "STADT SICHTEN".

Es ist die erste Einzelausstellung von Marion Steer in Zehdenick, doch wird sie vielen schon bekannt sein, denn bevor sie 2015 mit ihrem Mann aus Potsdam nach Zehdenick zog, war sie in unserer Stadt gut 20 Jahre als Stadtsaniererin tätig.

Neben ihrem Berufsleben gab es schon immer ein kreatives Leben als Künstlerin, hatte sie bereits Ausstellungen in Potsdam, Berlin und anderen Städten. Malen war eine willkommene Auszeit vom beruflichen Alltagsstress, inzwischen aber wurde es für sie zu einer sehr wichtigen Tätigkeit im Alltagsleben, der sie mit mehr Zeit und Intensität nachgehen kann.

Vor gut einem Jahr machte Marion Steer mit ihren originellen Arbeiten auf sich aufmerksam als Preisträgerin unseres Wettbewerbs "Zehdenick - meine Stadt".
Besucher der Vernissage Besucher der Vernissage
 
Die Stadt und die Landschaft sind wichtige Themen in ihrer Malerei. Eine besondere Rolle spielt dabei die Auseinandersetzung mit Farben, Malgründen, Maltechniken, Papier, Collagen, Drucktechniken.
Mit beeindruckender Kreativität werden Formen, Strukturen, Farben, Stimmungen und die vielen kleinen und großen Details von Stadt-Landschaft bildlich verarbeitet. Die entstandenen Bilder bieten Raum für Assoziationen des Betrachters.
Besucher der Vernissage Besucher der Vernissage
 
Mut und Kreativität der Künstlerin - gepaart mit einer Prise Unangepasstheit - lobte auch unsere Vereinsvorsitzende Petra Schier.
So gab es dann auch reges Interesse während der Vernissage an Gesprächen mit Marion Steer über die vielfältigen Techniken und Materialien, mit denen sie arbeitet.
Marin Steer im Gespräch mit Besuchern der Vernissage Marin Steer im Gespräch mit Besuchern der Vernissage
 
Also: Schauen Sie doch einfach mal wieder vorbei bei uns.

Die Ausstellung kann bis zum 3. September immer freitags und sonntags zwischen 14 und 17 Uhr besichtigt werden.

Wir freuen uns auf Sie.
nach oben
© 2020 Kunstfreunde Zehdenick e.V.