8. Mai - 12. Juni 2016
Nathalie Fielitz: Zehdenick - meine Stadt
Gemeinsam mit der GEWO Zehdenick riefen wir zu einem Wettbewerb unter dem Titel "Zehdenick - meine Stadt" auf, bei dem jeder Bürger seine ganz persönliche Beziehung zu seiner Heimatstadt darstellen konnte.

Mit Bildern, Fotos, Texten, Filmen, Modellen, Collagen - der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt - haben viele Zehdenicker im Rahmen des Stadtjubiläums ihre Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt zum Ausdruck gebracht.

Die Gitarren-AG der Linden-Grundschule hat unter der Leitung von Ullrich Ehrenberg sogar eine Hymne mit dem Titel "Zehdenick ist total schick" aufgeführt.
Der Song gehört zu den Beiträgen des Wettbewerbes, die von mehr als 31 Teilnehmern, darunter Einzelpersonen und Gruppen, eingereicht wurden.
Bürgermeister Arno Dahlenburg und die vielen zur Eröffnung gekommenen Gäste waren begeistert von der Vielfalt der Exponate und Beiträge.
Die wirklich sehenswerte Präsentation der Wettbewerbsbeiträge konnte vom 8. Mai bis 12. Juni 2016 in unserer Galerie in der Marktstraße 15 in Augenschein genommen werden.
Zehdenick - meine Stadt - Die Jury bei der Arbeit
Aus der Vielzahl der Arbeiten ermittelte eine Jury aus Vereinsmitgliedern, GEWO-Mitarbeitern, Bürgermeister und Pressevertretern die Preisträger
und zum Stadtfest wurden die besten Arbeiten prämiert.

Zehdenick - meine Stadt - Die Jury bei der Arbeit

Die Jury hat keine Platzierung vorgenommen, sondern 7 gleichwertige Preise vergeben, bei deren Sponsoren wir uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bedanken:
GEWO, Kormoran-Resort, Ziegelhof, Neues Vaterland, Restaurant Da Vinci, Kleiner Ratskeller, Ferienwohnungen Pe. Burgdorf.

[ Text: P. Schier, Fotos: privat ]
nach oben
© 2020 Kunstfreunde Zehdenick e.V.